Schuljahr 2020/2021

Aus Bildern werden Filme

Im Rahmen der Projektwoche versuchte sich die Klasse 4a an Stop Motion Videos.

Alle waren mit viel Spaß und Feuereifer dabei, ihre eigenen kleinen Filme zu drehen.

Hier könnt ihr eine kleine Kostprobe sehen:

Sportfest der 3. und 4. Klassen

Am 22.07.21 konnten wir bei bestem Sommerwetter unser Sportfest durchführen. Alle Kinder waren hochmotiviert und hatten in den vergangenen Wochen fleißig trainiert.

Nun gaben alle ihr Bestes und zeigten was in ihnen steckt:

Beim Wendesprint musste man nicht nur schnell sein, sondern auch noch über Hürden springen und im Slalom seine Geschicklichkeit unter Beweis stellen.

Das Medizinballstoßen forderte die ganze Kraft von den jungen Sportlern, um den Ball bis zu den hinteren Zonen zu stoßen.

Beim Weitwurf flogen manche Bälle so weit, dass unsere fleißigen Helfer Mühe hatten, dem Ball hinterher zu kommen.

Zu guter Letzt durfte natürlich auch der Weitsprung nicht fehlen. Hier galt es wie eine Rakete zu starten und mit vollem Speed abzuheben, um möglichst weit zu fliegen.

Es war ein gelungener Tag, der allen viel Spaß gemacht hat.

Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle allen unseren Helfern, die die Durchführung des Sportfestes erst ermöglichten.

Spenden für die Flutopfer

Als Reaktion auf die Flutkatastrophen war in Gernlinden eine spontane Sammelaktion ins Leben gerufen worden. Auch die Grundschule Gernlinden beteiligte sich daran.

Dank der großzügigen Spenden vieler Eltern konnten nun zahlreiche Grundausstattungsmittel in die Flutgebiete gebracht werden.

Zick und Zack - das Mitspinntheater

Das Mitmachtheater im Rahmen der Projektwoche begeisterte die Kinder besonders. Die beiden Schauspieler:innen improvisierten gemeinsam mit den Kindern ein zauberhaftes und fantasievolles Theaterstück. Immer wieder fragten sie die Kinder, wie ihre Geschichte weitergehen soll und wer darin welche Rolle innehat. Mit viel Witz, Musik und großer Ausdruckskraft entstand eine lebhafte Geschichte.

Die Geschichte spielte im Lidl. Dort tanzten Lebensmittel in den Regalen und der Zauberer Fritz versuchte sich verzweifelt jede Nacht in eine Pommes zu verwandeln. Zauberer Fritzs Freund und Tigeraffe Hans Peter unternahmen alles, abgelaufene, traurige Lebensmittel zu retten! Der Supermarktleiter suchte Hilfe in Afrika auf dem höchsten Berg, auf dem ein Netto stand. So reiste der Zauberer Fritz in seinem Rennwagen mit Hilfe der Kinder kurzer Hand nach Afrika. Dort öffnete er die Tür mit einem Kuscheltierschlüssel und traf einen alten Kühlschrank. Der Kühlschrank suchte ohnehin eine neue Aufgabe und rettete die tanzenden Lebensmittel.

Theater für Kinder und mit Kindern. Am Ende gab es einen großen Applaus. So soll es sein und darf gerne wiederholt werden.

Nähere Informationen auf: https://mitspinntheater.de

Ausflug zum Bienenhaus Gernlinden

Am Freitag, den 9. Juli meinte es der Wettergott nicht allzu gut mit uns. Wir wagten es trotzdem und so machte sich die Klasse 1b auf zum Bienenhaus. Gut gerüstet trotzten wir dem Regen und erreichten unser Ziel nach etwa einer halben Stunde Fußmarsch. Der Imker Herr Ruscha sowie Frau Oelmeier erwarteten uns dort bereits in ihrer Imkerkleidung. Nun staunten wir nicht schlecht, denn wir konnten hautnah das Leben einer Biene in einem Bienenvolk erleben. Wir erfuhren, dass zu einem Volk verschiedene Bienen gehören, nämlich Königin, Arbeiterinnen und Drohnen, und dass diese unterschiedlichen Aufgaben innehaben. Einige Kinder trauten sich sogar, eine männliche Biene auf der Hand krabbeln zu lassen. Diese haben nämlich gar keinen Stachel und können somit auch nicht stechen. Außerdem lernten die Kinder die Produkte der Biene, das Wachs und den Honig, kennen. Zu guter Letzt durften alle Kinder vom leckeren Bienenhonig naschen. Es war ein rundum gelungener Ausflug, der viel Wissenswertes und Spannendes bereithielt. (Diana Schröttle)

Kunst im Freien

Im Heimat- und Sachunterricht beschäftigen sich die Erstklässler gerade mit dem Thema Wiese. Welche Pflanzen wachsen dort? Welche Tiere kriechen und fliegen durch die Wiese?

Ihr neu erworbenes Wissen konnte die Klasse 1b gleich im Kunstunterricht anwenden. Wir nutzten das sommerliche Wetter und verlegten das Malen nach draußen in den Pausenhof. Begeistert waren alle Schülerinnen und Schüler mit dabei und gestalteten mit Wasserfarben farbenfrohe, blütenreiche Wiesen, in denen sich Insekten und anderes Getier tummeln. (Diana Schröttle)

Faschings-Gaudi am Spielplatz

Am 2.3.21 und am 3.3.21 wurden unsere Schülerinnen und Schüler vom Förderverein des Kinderspielplatzes Gernlinden überrascht: Eine nachgeholte Faschingsfeier sorgte für große Freude. Immer jahrgangsstufenweise gingen wir zum Spielplatz. Während eine Klasse den Spielplatz für sich allein nutzen konnte, durfte die andere Klasse zu lustiger Musik tanzen. Hierzu stellte sich jeder Tänzer und jede Tänzerin in einen alten Fahrradreifen, um auch genügend Abstand zu wahren. Der krönende Abschluss war, dass jedes Kind eine kleine Tüte mit feinen Naschereien bekam. Ein besonderer Dank geht an Familie Zotz, die neben der Organisation auch prima für uns die Musik auflegte und vortanzte! 

   

Film ab!

Einige Kinder aus der Klasse 3a produzierten in der letzten Homeschooling-Woche tolle Stop-Motion-Filme! Teils mit Unterstützung der Eltern, aber auch ganz allein, entstanden tolle Videos, die hier zu sehen sind:

https://padlet.com/piaheininger/sj03ctu0qvi3tqd6

Viel Freude beim Schauen! Die Kinder freuen sich auch über Kommentare und Sternchen!

Umweltaktion der Klasse 3a

Wir in der Klasse 3a der Grundschule Gernlinden hatten die Idee, Geocaching zu machen. Eins fiel uns auf. Es liegt sehr viel Müll in Gernlinden. Deswegen hatten wir die Idee, Müll zu sammeln. Egal wo man auch sucht, findet man Müll, z.B. von der Fichtenstraße bis zur Schule findet man einen ganzen Müllsack. Oder beim Kiessee findet man auch einen ganzen Müllsack. Es ist einfach schlimm! Es liegt so viel Müll rum. Es ist doch kaum ein Umstand, den Müll in die Mülltonne zu werfen! Es gibt eigentlich überall Mülltonnen! Notfalls muss man 100 Meter laufen! Das müsst ihr verstehen! Deswegen haben alle Kinder der Klasse Plakate zum Thema Müll gestaltet. Denn damit können wir unsere Mitbürger auffordern, die Umwelt sauber zu halten! Dann wird es so wunderschön wie es vor 70 Jahren war.

Adventsfeier der besonderen Art

In diesem Jahr ist alles anders, so auch die vorweihnachtliche Zeit an unserer Schule. Gleich in der Früh versammelten sich die 3. und 4. Klassen am 15.12.2020 im Pausenhof zu einer kleinen Adventsfeier. An den kleinen Bäumchen im Hof sorgten Lichterketten für die richtige Stimmung. Einzelne Kinder aus den verschiedenen Klassen bewiesen Mut und Können. Sie trugen Gedichte vor, spielten auf ihren Instrumenten Weihnachtslieder, trauten sich zu singen und die Weihnachtsgeschichte vorzulesen. Es war sehr besonders und die Feier war genau dadurch so gelungen, dass alle Ideen von den Kindern selbst kamen und sie ihre Talente zeigen konnten. (Pia Heininger)

 

Adventsfeier der 1. und 2. Klassen

Gleich um 8 Uhr starteten am 14.12.20 die 1. und 2. Klassen mit ihrer Adventsfeier auf dem Pausenhof, damit der Lichtertanz der Klasse 2a noch ein bisschen besser in der Morgendämmerung wirkte. Im Anschluss hörten wir Beiträge einzelner Kinder: Das Gedicht „Advent, Advent, ein Lichtlein brennt sowie „O Tannenbaum“ auf der Blockflöte.

Die Klasse 1a trug im Anschluss noch das Gedicht „Die drei Spatzen“ vor, wobei sie tatkräftig von den Kindern der 1b unterstützt wurden, die das Gedicht auch gelernt hatten.

Zu guter Letzt durften wir einer Geschichte lauschen, die uns Frau Schmidt vorlas. Glücklich und ein bisschen durchgefroren gingen wir nach dem schönen Wochenstart zurück in unsere Klassenzimmer.

Ausflug der Klasse 3a in den Wald

Ausflüge sind momentan schwierig, doch der Gernlindener Wald ist so nah und so schön. Immer wieder zieht es uns dort hin und wir genießen die Zeit in „unserem“ Waldstück sehr. Die Kinder spielen frei, bauen Tipis und gestalten ganze Wohnlandschaften aus Stöcken. Egal zu welcher Jahreszeit, ist der Wald ein schöner Ort zum Entspannen und Spielen. Trotz des Nebels und der Kälte am letzten Schultag vor den „Ferien“, blieben wir drei Stunden. Das ließ sich gut aushalten, denn wir wurden mit Lebkuchen und selbstgemachtem Punsch aus der Elternschaft versorgt. Diesen Ausflug haben wir alle sehr gebraucht und es tat den Kindern gut, sich frei und uneingeschränkt bewegen zu können. Der Wald ist immer da und wir besuchen ihn bestimmt noch öfter. (Pia Heininger)

Der Sieger im „Adventslesen“ steht fest

Nachdem bekannt wurde, dass die Schule nun schon am Mittwoch der letzten Schulwoche in den Distanzunterricht gehen muss, war es leider auch frühzeitig vorbei mit unserem Lesewettbewerb. Eilig musste bereits am Dienstag die Auszählung der erlesenen Sterne stattfinden.

Und so sah das Ergebnis aus:

  1. Platz mit 151 Sternen: Klasse 3b
  2. Platz mit 141 Sternen: Klasse 3a
  3. Platz mit 131 Sternen: Klasse 2a

Alle Lehrkräfte waren begeistert, wie fleißig in den Klassen gelesen wurde! Von Herzen wünschen wir uns, dass die Kinder auch ohne Wettbewerb nicht damit aufhören! (Stefanie Kleekämper)

     

Der Nikolaus zu Gast in der Grundschule

Heute, am 7.12.2020 überraschte uns der Nikolaus mit seinem Engel im Pausenhof. Alle Grundschüler hatten sich schon versammelt und staunten nicht schlecht, als ein Traktor auf den Pausenhof gefahren kam. Auf dem Anhänger stand tatsächlich der Nikolaus und einer seiner Engel. Er hatte viele Worte des Lobes an die Kinder: zum Beispiel, dass er sich über den großen Lesefleiß bei unserem Jahresthema sehr freut oder dass das Anstellen nach der Pause gerade prima klappt. Einige Kinder ermahnte er zu einem freundlicheren Umgang miteinander.

Zum Schluss gab es natürlich noch Geschenke für alle! Diese hat der Förderverein Spielplatz Gernlinden e.V. spendiert. Dafür ein riesiges Dankeschön!

Nach dem Besuch in der Grundschule machte sich der Nikolaus noch auf den Weg zu den Krippen und Kindergärten in Gernlinden.

       

Jahresthema „Lesen“ im Schuljahr 2020/21

Lies- und die Tür in eine andere Welt geht auf!

Auf geht’s in ein neues Jahresthema an der Grundschule in Gernlinden!

Dieses Schuljahr wollen wir uns trotz - oder gerade wegen der widrigen Umstände durch Corona - der Literatur widmen. Das Lesen eines guten Buches kann uns wunderbar ablenken von den unbequemen Lebensumständen, denen wir gerade ausgesetzt sind. Wir verbinden das Angenehme mit dem Nützlichen und trainieren unsere Schüler durch entsprechende Angebote in ihrer Lesefertigkeit und –fähigkeit.

Als Startschuss gab es am 24. November, anders als gewohnt, einen kleinen Film, um alle Klassen in das neue Thema einzustimmen.

Wo muss man denn überhaupt überall lesen?

Die Kinder konnten erkennen, dass man nicht nur in Büchern liest, sondern auch im alltäglichen Leben ständig damit konfrontiert ist.

Man liest in Speisekarten, man liest seine Post, man liest einen Fahrplan, man liest eine Zeitung, man liest im Internet usw.

Wie nützlich ist es, wenn man es gut kann!

Kleine Wettbewerbe, eine Projektwoche, freie Lesezeiten, Büchereibesuche, Buchvorstellungen und vieles mehr werden dieses Schuljahr ein bisschen „bunter“ und die Kinder hoffentlich richtig fit machen im Lesen!

Natürlich brauchen wir dabei auch Sie als Eltern!

Lesen Sie Ihrem Kind oft vor und motivieren es zum selbstständigen Lesen.

Unterstützen Sie es auch gerne bei dem tollen Programm Antolin sowie bei unseren Lesewettbewerben in diesem Schuljahr!

Seit gestern läuft schon der erste Wettbewerb, das sog. „Adventslesen“.

Und so funktioniert das „Adventslesen“:

Bis zum vorletzten Schultag vor den Weihnachtsferien sammeln die Kinder Unterschriften für je 10 min Lesen in einem Buch ihrer Wahl in einem speziellen Lesepass.

Für eine volle Seite im Lesepass erhalten die Kinder von der Lehrkraft einen Stern als Aufkleber. Dieser wird auf ihre Klassenweihnachtskugel in der Aula geklebt.

Die Klasse, die die meisten Sterne gesammelt hat, gewinnt einen leckeren, süßen Adventsschmaus für den letzten Schultag.

Alle anderen bekommen einen kleinen Trostpreis.

Achtung! Pro Kalendertag dürfen höchstens zwei Unterschriften gesammelt werden!

Wir freuen uns auf ein tolles Lesejahr und danken allen Eltern schon im Voraus für Ihre Unterstützung!

Stefanie Kleekämper


Copyright by Grundschule Gernlinden 2015