Schuljahr 2019/2020

Ein Lob für die Theaterkinder

Eine Weile ist es nun schon her, als die Theater-AG ihr Weihnachtsstück „Weihnachten in Gefahr“ auf die Bühne gebracht hat. Dennoch darf ein solches Ereignis nicht unerwähnt bleiben! Die Teilnehmer der Gruppe haben in der Kürze der Zeit, von Oktober bis Dezember, etwas Großes auf die Beine gestellt und ein mit 45 min Spieldauer recht umfangreiches Stück dargeboten.

Wieder ist dies aus den Ideen aller Beteiligten entstanden, wie auch schon vor zwei Jahren das Stück „Ich habe einen Traum“. Der „Grinch“ sollte vorkommen, getanzt sollte werden und natürlich durften die klassischen Figuren wie Engel und Christkind nicht fehlen. Mit viel Musik, Rhythmus, Tanz, Gesang  und großer Spielfreude verzauberten die Kinder sowohl die kleinen als auch die großen Zuschauer und stimmten alle auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein.

Für mich als Leiterin der Theater-AG war es wieder einmal besonders, eine Gruppe beim Theater spielen erst zusammen- und dann über sich hinauswachsen zu sehen. Einfach toll, wie viel alle gelernt und welche Talente sich offenbart haben! Stefanie Kleekämper

Theaterstück Theaterstück Theaterstück

Unsinniger Donnerstag - Flohmarkt und Fasching 

Am Donnerstag, 20.2.20 war ein besonderer Tag in unserer Schule. Alle Kinder brachten in den Tagen zuvor Spenden mit. Bücher, Spiele, CDs und vieles mehr. Mit ihren Lehrerinnen bauten die Klassen in den ersten beiden Schulstunden einen Flohmarkt auf. Es herrschte reges Treiben und die Kinder durften nach Lust und Laune einkaufen. Der Erlös des Flohmarkts kommt unserem Zirkusprojekt im Sommer zu Gute und wir bedanken uns bei allen Eltern, die mit ihren Sachspenden den Flohmarkt unterstützten. In der dritten und vierten Schulstunde ging es in der Turnhalle rund. Alle Klassen feierten zusammen eine Faschingsparty. Wir eröffneten die Feier mit unserem Schultanz. Nach einem Spiel fand unser Kostümwettbewerb statt. Die besten Kostüme aus jeder Klasse wurden vorgeführt und prämiert. Eine Diva, ein Coolgirl und Freddie Mercury belegten die besten Plätze. Die Klasse 4a sorgte mit einem Linedance für Stimmung und die Klasse 3a trommelte zum Abschluss. Das war richtig toll! So tanzten sich alle in die Faschingsferien und jedes Kind bekam noch ein leckeres Quarkbällchen spendiert. Unsinnig war unser Donnerstag sicherlich nicht ;-)

Fasching Fasching Fasching

Brot und Korn

Frau Huber von der Solidargemeinschaft BRUCKER LAND brachte den zweiten Klassen in sechs Unterrichtsstunden verschiedene Getreidesorten und deren gesunde Verarbeitung näher. Die Kinder lernten die Getreidesorten zu unterscheiden und deren Bestandteile richtig zu benennen. Besonders spannend war, wie Haferflocken entstehen und mit Hilfe einer Quetsche hergestellt werden können. Frau Huber brachte leckere Rezepte mit und motivierte die Schülerinnen und Schüler zum gemeinsamen Kochen und Essen. Alle Kinder waren begeistert und probierten die selbstgemachten Leckereien.

Ein Schüler aus der Klasse 2a schrieb dazu: Am ersten Tag bei Brot und Korn haben wir Haferflocken und Apfel gemacht. Dann haben wir das selbstgemachte Knuspermüsli gegessen. Eine Woche später haben wir Crêpes gemacht, es gab dazu ganz viel Gemüse und Joghurtsoße.

Brot und Korn   Brot und Korn

Die Grundschule Gernlinden wird zum Zirkus

In der Woche vom 13. – 18.07.20 werden wir zusammen mit dem Mitmach-Zirkus Soluna ein Zirkusprojekt durchführen. Die Kinder dürfen in dieser Woche in Workshops verschiedene Zirkuskünste einüben und bei den Aufführungen am Freitag und Samstag zeigen, was sie gelernt haben.

Folgender Ablauf ist geplant:

Am Montag, den 13.07.20 stellen die Zirkuspädagogen vom Zirkus Soluna den Kindern vor, welche Zirkuskünste sie in der Projektwoche in einem Workshop einstudieren können. Jedes Kind darf sich anschließend für einen Workshop anmelden. Von Dienstag bis Donnerstag trainieren die Kinder dann mit Hilfe der Zirkuspädagogen und unter Anleitung von Lehrern und zusätzlichen freiwilligen Helfern. Die Lehrer und Helfer werden dafür extra im Vorfeld der Projektwoche von den Zirkuspädagogen geschult. 

Am Freitagvormittag findet die Generalprobe statt. Am Freitagnachmittag und Samstagvormittag sind dann die Aufführungen im Bürgerzentrum geplant. 

Nähere Informationen zum Mitmach-Zirkus Soluna gibt es hier: www.circus-soluna.de

Känguru der Mathematik

In diesem Schuljahr werden 63 mathebegeisterte Mädchen und Jungen am Känguru-Wettbewerb teilnehmen. 

Nähere Informationen zum Ursprung und den Zielen des Wettbewerbs finden Sie unter Angebote – Känguru-Wettbewerb.

Ausflug ins Kindertheater

Am 10. Januar machten sich die Klassen 1a und 1b auf ins Theater für Kinder nach München, um sich das Stück „Räuber Hotzenplotz“ anzusehen. Von der Empore aus hatten sie einen interessanten Blick von oben auf die Bühne! Mit Kasperl und Seppel, Herrn Dimpfelmoser, Frau Schlotterbeck, dem Hund Waldi, der Großmutter und natürlich dem Räuber Hotzenplotz gab es jede Menge zu lachen! Und natürlich wurde dem bösen Räuber am Ende das Handwerk gelegt!

Theater für Kinder

Unterrichtsgang zur Feuerwehr

Am Freitag, den 17. Januar besuchten die dritten Klassen im Rahmen des HSU-Themas „Feuer“ die Freiwillige Feuerwehr Gernlinden.

Gleich zu Beginn wurde den Kindern die Schutzausrüstung der Feuerwehrmänner, inklusive Atemschutz, vorgeführt und erklärt. Dabei konnten sie sogar einmal selbst einen Helm und eine Jacke in die Hand nehmen, um zu spüren, wie schwer die Ausrüstung eines Feuerwehrmannes ist.

Anschließend durften die Schüler in kleinen Gruppen zwei große Einsatzfahrzeuge bestaunen und erhielten von den Feuerwehrmännern sehr anschauliche Informationen über die Ausrüstung und Einsatzmöglichkeiten des Fahrzeugs. So erfuhren die Kinder, dass das Löschen von Feuer nur eine von vielen Aufgaben der Feuerwehr ist.

Zum Abschluss konnten die Kinder bei Saft und Breze noch Fragen stellen, die von den Ehrenamtlichen ausführlich beantwortet wurden.

Besuch bei der Feuerwehr Besuch bei der Feuerwehr Besuch bei der Feuerwehr Besuch bei der Feuerwehr 

Weihnachtsnacht in der Schule

Die Klassen 2a und 2b starteten mit einem besonderen Erlebnis in die Weihnachtsferien. Am Donnerstag, 19.12.19 übernachteten beide Klassen in der Schule. Gegen Abend bauten die Kinder ihre Schlafplätze in den Klassenzimmern auf und machten es sich gemütlich. Zuerst bastelte sich jeder eine tolle Fackel für einen kleinen Nachtspaziergang auf den Gernlindener Spielplatz. Bevor sich die Klassen auf den Weg machten, gab es leckere Pizzen vom Salerno. Am Spielplatz angekommen, hörten die Kinder eine Weihnachtsgeschichte im Licht des Christbaums. Wieder zurück in der Schule schlüpften alle in ihre Schlafanzüge und lagen schon bald in ihren Schlafsäcken. Nach einer Geschichte und noch ein paar wenigen Buchseiten im eigenen Buch, gingen nach und nach die Taschenlampen aus. So fand der eine schneller in den Schlaf als der andere, aber bald war Ruhe eingekehrt in den Klassenzimmern. Die Nacht war ruhig und alle Aufregung abgeklungen. Nach einem gemeinsamen Frühstück am nächsten Morgen und einem Weihnachtsfilm, stand einem entspannten Start in die Ferien nichts mehr im Wege. In diesem Sinne: frohe Weihnachten und einen gesunden Start ins neue Jahr!

Weihnachtsnacht Weihnachtsnacht Weihnachtsnacht Weihnachtsnacht

Pausenhof

Pausenhof

Nikolausbesuch in den ersten Klassen

Auch in diesem Jahr bekamen unsere beiden ersten Klassen am 6. Dezember Besuch vom Nikolaus persönlich. Voller Spannung wurde er erwartet und freudig mit einem Lied willkommen geheißen. Alle Kinder lauschten aufgeregt, was der Nikolaus zu berichten hatte. In seinem goldenen Buch hatte er nicht allzu viel Tadel notiert und große Erleichterung machte sich breit, als klar war, dass jeder ein kleines Säckchen voller Leckereien erhalten sollte.

Wir bedanken uns recht herzlich bei unserem Nikolaus und hoffen, dass er uns auch im nächsten Jahr wieder besuchen kommt.

Nikolausbesuch Nikolausbesuch

Herbstelfchen der Klasse 3b

Waldausflug der Klasse 3b

Waldausflug der Klasse 3b

Waldausflug der Klasse 3b

Unser Waldbesuch am 18.10.19

Am Freitag haben wir, die Klasse 3a, einen Ausflug in den Wald gemacht.

Zuerst setzten wir uns auf Baumstämme und genossen unsere Brotzeit. Anschließend erklärte uns die Försterin Tanja viel über den Wald.

Sie zeigte uns verschiedene Baumarten und Früchte.  Unter altem, abgefallenem Holz entdeckten wir viele kleine Tiere. Besonders lustig fanden wir einen weißen Wurm.

Außerdem erzählte Tanja uns, dass es am Waldrand über dem großen Feld einen schönen Falken gibt.

Später spielten wir noch ein Spiel und durften herumtollen. Mit langen Holzstücken bauten wir ein großes Tipi.

Das war ein toller Ausflug!

Waldausflug Waldausflug Waldausflug Waldausflug

Der „Bayrische Tag“

Anlässlich des Oktoberfestes in München, feierten die beiden ersten Klassen einen „Bayrischen Tag“ miteinander. Viele Kinder und auch die Klassenlehrerinnen kamen in Tracht. Es wurde bayrisch gesungen, bayrisch gegessen, bayrisch getanzt und ein bayrisches Wiesnherz gebastelt. Besonderes Highlight waren die Spielstationen mit Gummihupf, Zielwerfen, Dosenwerfen, Kegeln und Armbrustschießen.

Alle haben diesen Tag sehr genossen! (Stefanie Kleekämper)

Bayrischer Tag Bayrischer Tag Bayrischer Tag

Die Bio-Brotbox-Aktion

Am Freitag, den 18.10. 2019 erhielten alle Erstklässler unserer Grundschule die sog. „Bio-Brotbox“ als Geschenk. Seit 2006 werden unter der Schirmherrschaft des Kultusministeriums und des Oberbürgermeisters der Stadt München Brotzeitboxen mit gesunden Leckereien an die Schulanfänger verteilt.

Zusammen mit den Handpuppen Kunibert und Nico überlegten die Kinder erstmal ganz allgemein, von welchen Lebensmitteln sie häufig, nicht so oft oder nur selten essen sollten.

Danach verspeisten die Klassen 1a und 1b an bereit gestellten Biertischen ein gutes Brot, Marmelade ohne Zucker, Streichkäse und Rohkost. (Stefanie Kleekämper)

Biobrotbox

Leckere Gemüsesuppe

Am Freitag, 2. Oktober 2019 haben die Klassen 2a und 2b eine Gemüsesuppe gekocht. Als erstes sind wir auf den Markt gegangen. Dort hatte jede Gruppe eine Aufgabe bekommen. Wir haben Kartoffeln, Brokkoli, Kohlrabi, Zwiebeln, Karotten und Lauch eingekauft. Nach dem Markt sind wir zum Spielplatz gegangen. Als die Pause vorbei war, sind wir zurück zur Schule gegangen.  Dort hat jedes Kind der 2a ein Gemüse zum Schälen und zum Schneiden bekommen. Daraus haben wir die Suppe gekocht. Auch in der Klasse 2b duftete es herrlich nach frischer Gemüsesuppe. Es hat wunderbar geschmeckt und wir wollen noch einmal etwas kochen. Noah und Philipp, Klasse 2a


Copyright by Grundschule Gernlinden 2015